files/themes/boldt-media/header/ap150308.jpg

Sterne im galaktischen Zentrum

Das Zentrum unserer Galaxis, der Milchstraße, ist durch Wolken aus verdunkelndem Gas und Staub vor den neugierigen Blicken optischer Teleskope verborgen. Doch auf dieser fantastischen Aussicht dringen die Infrarotkameras des Weltraumteleskops Spitzer durch einen Großteil des Staubs und enthüllen die Sterne der überfüllten galaktischen Zentralregion. Das detailreiche Falschfarbenbild - ein Mosaik aus vielen kleineren Schnappschüssen - zeigt ältere, kühlere Sterne in bläulichen Farbtönen. Rötlich leuchtende Staubwolken gehen mit jungen, heißen Sternen in Sternkrippen einher. Erst kürzlich entdeckte man, dass genau im Zentrum der Milchstraße neue Sterne entstehen können. Das galaktische Zentrum liegt etwa 26.000 Lichtjahre entfernt im Sternbild Schütze. In dieser Entfernung ist das Bild ungefähr 900 Lichtjahre breit.

iTello - Informationssystem

iTello - Informationssystem

iTello - interaktive Benutzeroberfläche

Steckbrief

iTello wurde in Client-Server-Technologie für hohe Datenaufkommen konzipiert.

Der Benutzer legt in einer Metadatenbank Informationseinheiten fest (z. B. [Autor: Vorname, Nachname] sowie [Buch: Titel, ISBN, Erscheinungsjahr]) und definiert, in welcher Weise Informationen zueinander in Beziehung stehen können (z. B. [Autor - hat geschrieben - Buch] und umgekehrt [Buch - Autor ist - Autor])

iTello zeigt zum ausgewählten Datensatz die jeweils existierenden Verknüpfungen an. Per Mausklick können die verknüpften Datensätze in den Fokus geholt werden, so dass deren Verknüpfungen erscheinen. Auf diese Weise ist, ähnlich wie bei Hyperlinks, ein „Durchwandern“ zusammenhängender Informationen möglich.

Projektleitung boldt software
Design boldt software
Technische Umsetzung boldt software
Erstellt mit Delphi
Zielplattform Windows

Zurück