files/themes/boldt-media/header/ap140515.jpg

Voyagers Neptun

15. Mai 2014: Auf ihrer Reise durch das äußere Sonnensystem erreichte die Raumsonde Voyager 2 am 25. August 1989 ihre größte Annäherung an Neptun. Sie ist die einzige Raumsonde, die je den fernsten Gasriesen besucht hat. Diese inspirierende Kompositszenerie wurde aus Bildern erstellt, die während der Annäherung und an den darauf folgenden Tagen fotografiert wurden. Sie zeigt den blassen äußeren Planeten, seinen größten Mond Triton und das blasse Ringsystem. Die interplanetare Perspektive knapp außerhalb Neptuns Orbit blickt zur Sonne zurück und fotografiert den Planeten und Triton als dünne, sonnenbeleuchtete Sicheln. Federwolken und ein dunkles Band umkreisen Neptuns Südpolregion. Über dem Pol selbst befindet sich ein Wolkenwirbel. Teile des sehr blassen Ringsystems und die drei hellen Ringbögen wurden erstmals von Voyager während ihres Vorbeiflugs fotografiert, doch die blassen Segmente sind in dieses zusammengesetzte Bild hineinmodelliert.

BOLDT MEDIA Blog

Ankündigungen, Beiträge, Tutorials und Code Snippets rund um die Themen Webdesign, Contao, eLAIX, ePUB, E-Learning und Schulungen

Weitere Seminarthemen in Planung

(Kommentare: 0)

BOLDT MEDIA wird seine Themenpalette im Laufe des Jahres deutlich ausbauen. Geplant sind Seminare in den Bereichen

  • Multimediaproduktionen, Imagefilme
  • Vom Print- zum Webdesign
  • Grundlagen des Onlinemarketing
  • Customer Relationship Management
  • Corporate Social Responsibility
  • Rechtliche Gundlagen (Online-, Marken-, Wettbewerbs- und Urheberrecht)
  • Barrierefreiheit: Anforderungen und technische Umsetzung
  • Javascript: mootools und jQuery erfolgreich einsetzen

Bis zum Start der Seminare werden noch die Themenpläne konkretisiert und die didaktische Konzeption der Seminare ausgearbeitet. Zurzeit laufen Sondierungsgespräche mit Trainern. Sollten Sie Freude daran haben, als Trainer für die oben genannten Themen zu arbeiten und die erforderliche Kompetenz mitbringen, können Sie sich gerne über das Kontaktformular bei uns melden.

Zurück

Einen Kommentar schreiben