files/themes/boldt-media/header/ap150419.jpg

Ringgalaxie AM 0644-741 von Hubble

Wie kann eine Galaxie die Form eines Ringes annehmen? Der Rand der abgebildeten blauen Galaxie ist eine gewaltige ringähnliche Struktur mit einem Durchmesser von 150.000 Lichtjahren, bestehend aus jungen, extrem hellen massereichen Sternen. Die Galaxie AM 0644-741 ist als Ringgalaxie bekannt und entstand durch eine gewaltige Galaxienkollision. Wenn Galaxien kollidieren, durchdringt eine die andere - ihre Einzelsterne kommen selten in Kontakt. Die ringähnliche Form ist das Ergebnis des gravitativen Auseinanderreißens, verursacht durch eine kleine eindringende Galaxie, die als Ganzes eine große durchdringt. Wenn das geschieht, werden interstellares Gas und Staub verdichtet, dadurch entsteht eine Sternbildungsfront, die vom Einschlagspunkt aus wie eine Welle auf der Oberfläche eines Teiches nach außen wandert. Die eindringende Galaxie liegt knapp außerhalb des Bildes, das mit dem Weltraumteleskop Hubble fotografiert wurde. Das dargestellte Bild wurde zur Feier von Hubbles Start 1990 fotografiert. Die Ringgalaxie AM 0644-741 ist etwa 300 Millionen Lichtjahre entfernt.

BOLDT MEDIA Blog

Ankündigungen, Beiträge, Tutorials und Code Snippets rund um die Themen Webdesign, Contao, eLAIX, ePUB, E-Learning und Schulungen

Tschüss Schulungszentrum, hallo ILIAS!

(Kommentare: 2)

Fünf Jahre haben meine geschätzten Trainerkollegen und ich im BOLDT MEDIA Schulungszentrum Seminare durchgeführt. Und dies durchgängig mit Bestnoten. Man könnte also so weiter machen. Ich möchte aber mit der Zeit gehen und habe beschlossen, sämtliche von mir und meinen Kollegen angebotenen Seminare online abzubilden. Ab sofort widme ich mich dieser Aufgabe. Das Schulungszentrum habe ich Ende Oktober geschlossen, die individuellen Schulungen laufen wie gehabt weiter.

Die Wahl eines geeigneten Tools zur Abbildung unserer Seminare ist mir nicht schwer gefallen, da ich Im Umfeld des Learning Management Systems ILIAS seit 2001 zuhause bin. ILIAS bietet neben den klassischen, multimedial unterstützen Lernmodulen auch Features, wie Test & Assessment, Lernerfolgskontrolle, Glossar und Lernkarten-Training. Die Lernenden werden darüber hinaus von Moderatoren begleitet und tauschen sich über Foren aus.

In diesem Sinne wird es mit dem Schulungsangebot von BOLDT MEDIA weitergehen. Unser über die vergangenen Jahre gesammeltes Know-how wird in die Online-Plattorm fließen und Interessierten die Möglichkeit geben, davon zu profitieren, ohne zu reisen. Natürlich passiert dies nicht von heute auf morgen. Es wird einige Monate dauern. Wer den Start nicht verpassen will, kann sich über meinen Newsletter auf dem Laufenden halten, oder ab und zu hier vorbeischauen.

Bei der Gelegenheit bedanke ich mich ganz herzlich bei allen Seminarteilnehmern, die den Weg nach Aachen nicht gescheut und unsere Seminare besucht haben. Euer durch die Bank tolles Feedback hat uns jedesmal angespornt, noch besser zu werden. Mit unserem Online-Angebot wird uns das hoffentlich auch wieder gelingen!

Herzliche Grüße

Harry Boldt

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Martin Schmidt |

Hallo Harry,

gibt es schon Neuigkeiten bezüglich ILIAS? Zeichnet sich schon ein Starttermin ab?

liebe Grüße,
Martin Schmidt

Kommentar von Dursun |

Hallo Harry,

schon was neuen von dem neuen Kollegen ILIAS; er hat sich schon eingelebt?

Also ran an die Tasten...