files/themes/boldt-media/header/ap150308.jpg

Sterne im galaktischen Zentrum

Das Zentrum unserer Galaxis, der Milchstraße, ist durch Wolken aus verdunkelndem Gas und Staub vor den neugierigen Blicken optischer Teleskope verborgen. Doch auf dieser fantastischen Aussicht dringen die Infrarotkameras des Weltraumteleskops Spitzer durch einen Großteil des Staubs und enthüllen die Sterne der überfüllten galaktischen Zentralregion. Das detailreiche Falschfarbenbild - ein Mosaik aus vielen kleineren Schnappschüssen - zeigt ältere, kühlere Sterne in bläulichen Farbtönen. Rötlich leuchtende Staubwolken gehen mit jungen, heißen Sternen in Sternkrippen einher. Erst kürzlich entdeckte man, dass genau im Zentrum der Milchstraße neue Sterne entstehen können. Das galaktische Zentrum liegt etwa 26.000 Lichtjahre entfernt im Sternbild Schütze. In dieser Entfernung ist das Bild ungefähr 900 Lichtjahre breit.

BOLDT MEDIA Blog

Ankündigungen, Beiträge, Tutorials und Code Snippets rund um die Themen Webdesign, Contao, eLAIX, ePUB, E-Learning und Schulungen

Leo Feyer kommt

(Kommentare: 0)

Wer kennt die Geheimnisse der Programmierung von Contao-Erweiterungen besser, als der Entwickler von Contao selbst? Lernen Sie mit Leo Feyer, wie Sie auf der Basis des Contao-Frameworks eigene Module entwickeln. Am Ende des Seminars können Sie mit Konfigurations-, Sprach- und Datenbankdateien umgehen. Sie können Modulklassen und Temlates schreiben, und Sie wissen, wie Sie Data-Container-Arrays einsetzen. Callback-Routinen und Hooks sind weitere Themen. Startschuss für das erste Seminar ist der 28. Juni 2011.

Zur Seminarbeschreibung

Zurück

Einen Kommentar schreiben