files/themes/boldt-media/header/ap140508.jpg

Der Schweif der Hamburger Galaxie

8. Mai 2014: Scharfe Teleskopansichten von NGC 3628 zeigen eine flauschige galaktische Scheibe, die von dunklen Staubstraßen geteilt sind. Es zeigt auch eine kleine, nahe Galaxie, wahrscheinlich eine Begleitgalaxie von NGC 3628, und einen blassen, aber weitläufigen Gezeitenschweif. Das reizende Inseluniversum selbst ist etwa 100.000 Lichtjahre groß und befindet sich 35 Millionen Lichtjahre entfernt im nördlichen Frühlingssternbild Löwe. Sein ausgezogener Schweif erstreckt sich über etwa 300.000 Lichtjahre, noch über den linken Rand des Weitwinkelbildes hinaus. NGC 3628 teilt sich die Nachbarschaft im lokalen Universum mit den beiden großen Spiralen M65 und M66 in einer Gruppierung, die als Leo-Triplett bekannt ist. Gravitative Wechselwirkungen mit ihren kosmischen Nachbarn sind wahrscheinlich verantwortlich für die Entstehung des Gezeitenschweifes, den erweiterten Lichtschein und die Krümmung der Scheibe dieser Spirale.

BOLDT MEDIA Blog

Ankündigungen, Beiträge, Tutorials und Code Snippets rund um die Themen Webdesign, Contao, eLAIX, ePUB, E-Learning und Schulungen

Der Campus ist da.

(Kommentare: 0)

Wenn Sie bei Ihrer Arbeit mit Contao, CSS, eLAIX oder allgemeinen Webtechnologien Hilfe benötigen aber nicht einen oder mehrere Tage in ein Seminar investieren wollen oder können, dann sind Sie in unserem Campus richtig. Hier erhalten Sie maßgeschneiderte Hilfe von schulungserfahrenen Profis, die sich auskennen. Per Teamviewer auf Ihrem Rechner. Und so einfach geht's:

  1. Melden Sie sich in unserem Campus an oder registrieren Sie sich erstmalig.
  2. Ordern Sie online eine bestimmte Schulungszeit.
  3. Wir vereinbaren kurzfristig einen Termin, und es kann losgehen.

Die Schulungszeit müssen Sie nicht in einer Sitzung komplett nutzen. Abgerechnet wird nur, was Sie an Zeit benötigen. Minutengenau zu einem fairen Preis. Im Campus sehen Sie jederzeit, wieviel Kontingent Sie bereits verbraucht haben und wieviel Schulungszeit Ihnen noch verbleibt.

Hier geht's zum Campus

Zurück

Einen Kommentar schreiben