files/themes/boldt-media/header/ap130519.jpg

Die Richat-Struktur auf der Erde

19. Mai 2013: Was zum Teufel ist das? Die Guelb er Richat in der Saharawüste von Mauretanien ist vom Weltall aus leicht sichtbar, weil sie fast 50 Kilometer groß ist. Die Richat-Struktur wurde früher für einen Einschlagkrater gehalten, doch ihre flache Mitte und das Fehlen von Impaktiten legt eine andere Entstehung nahe. Die Möglichkeit, dass die Richat-Struktur durch eine Vulkaneruption entstand, scheint ebenfalls unwahrscheinlich, wegen des Fehlens einer Kuppel aus Eruptiv- oder Vulkangestein. Viele denken nun, dass das geschichtete Sedimentgestein der Richat-Struktur durch einen hochgehobenen Felsen bebildet und durch Erosion geformt wurde. Das obige Bild wurde von den ASTER-Instrumenten an Bord des Terra-Satelliten in der Umlaufbahn fotografiert. Warum die Richat-Struktur fast kreisförmig ist, bleibt ein Rätsel.

BOLDT MEDIA Blog

Ankündigungen, Beiträge, Tutorials und Code Snippets rund um die Themen Webdesign, Contao, eLAIX, ePUB, E-Learning und Schulungen

2014

Endlich da: Seminare zu MetaModels

Puh, das wäre geschafft! Die Seminare zur Contao-Erweiterung MetaModels sind da. Trainer sind keine geringeren als Christian Schiffler, Christian de la Haye und Marc Reimann. Da kommt rüber, wie's geht.

Weiterlesen …

Common First - Emanzipation im Webdesign

"Mobile First" ist in aller Munde. Zurecht, denn mobile Endgeräte spielen eine Rolle. Es fragt sich jedoch, ob wir uns nicht besser auf eine Strategie besinnen, die von Beginn an alle Endgeräte ohne Priorisierung im Blick hat.

Weiterlesen …

Contao Konferenz: Vortrag von Peter Müller und Harry Boldt

Vortrag: Contao-Updates - Was man wissen sollte

Auf der Contao-Konferenz 2014 haben Peter Müller und ich einen Vortrag gehalten, in dem wir eine knappe Stunde lang das unserer Meinung nach Wichtigste zu Contao Updates zusammengefasst haben. 

Unsere Folien können Sie jetzt als PDF herunterladen.

Weiterlesen …